Champagne PHILIPPE GONET

Pierre Gonet und seine Schwester Chantal Brégeon-Gonet sind in 7. Generation Winzer in Le Mesnil-sur-Oger, einer der herausragenden Grand Cru Gemeinden an der Côte des Blancs. Nach dem frühen Tod ihres Vaters Philippe Gonet nahmen die beiden Geschwister im Jahr 2001 die Geschicke des Weingutes selbst in die Hände. Bereits im Jahr 1830 gegründet, blickt das Haus Gonet auf eine lange Tradition zurück ...

EUR
EUR




EUR
EUR


Artikel 1 - 5 von 5

PHILIPPE GONET

Champagne
PHILIPPE GONET

 

Pierre Gonet und seine Schwester Chantal Brégeon-Gonet sind in 7. Generation Winzer in Le Mesnil-sur-Oger, einer der herausragenden Grand Cru Gemeinden an der Côte des Blancs. Nach dem frühen Tod ihres Vaters Philippe Gonet nahmen die beiden Geschwister im Jahr 2001 die Geschicke des Weingutes selbst in die Hände. Bereits im Jahr 1830 gegründet, blickt das Haus Gonet auf eine lange Tradition zurück.

Die 20 Hektar familieneigene Weinberge verteilen sich auf 35 Parzellen. Die Reben profitieren von einer jeweils ganz einzigartigen Bodenstruktur und einem individuellen Mikroklima. Sie liegen in Le Mesnil-sur-Oger, Oger und Vertus an der Côte des Blancs, in Vindey und Fontaine-sur-Aÿ an den Südhängen der Montagne de Reims, in Le Breuil und La Chapelle Monthodon am linken Ufer des Vallée de la Marne, in Ludes und Chigny-les-Roses am Nordhang der Montagne de Reims und schließlich in Montgeux.
Bereits im Jahr 1783 wurden die ersten Kreidekeller des Familiensitzes in Le Mesnil-sur-Oger gegraben. Noch heute reifen und lagern hier die Gonet Champagner. Zu den ältesten unter ihnen gehören die Champagner aus den Jahrgängen 1893, 1959, 1964 und 1975.

Chantal Brégeon-Gonet ist Mitglied bei ‚LA TRANSMISSION – Femmes en Champagne‘ – einer Gruppe passionierter Frauen in Führungspositionen in der Champagne.

Fakten: N.M., Le Mesnil-sur-Oger, Côte des Blancs, 23 ha, 200.000 Flaschen, 75% C, PN, M