L'ÉPICURIEN artisan du goût

L’ÉPICURIEN – zu Deutsch: „Der Genießer“ - hat Bernard Le Gulvout sein Unternehmen genannt, das schon seit vielen Jahren die Feinschmecker in aller Welt mit ausgesucht raffinierten Confits und Tapenaden versorgt. Und genießen lassen sich diese Köstlichkeiten in der Tat – auch und vor allem mit dem passenden Gläschen Champagner!

EUR
EUR


Artikelnummer:
ART.21.00545
6,50 € *
65,00 € / 1 kg
Sofort verfügbar
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
ART.21.00546
6,50 € *
65,00 € / 1 kg
Knapper Lagerbestand
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
ART.21.00547
6,50 € *
65,00 € / 1 kg
Sofort verfügbar
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Artikelnummer:
ART.21.00544
7,90 € *
79,00 € / 1 kg
Knapper Lagerbestand
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

EUR
EUR

Artikel 1 - 4 von 4

artisan du goût

L'ÉPICURIEN
artisan du goût

L’ÉPICURIEN – zu Deutsch: „Der Genießer“ - hat Bernard Le Gulvout sein Unternehmen genannt, das schon seit vielen Jahren die Feinschmecker in aller Welt mit ausgesucht raffinierten Confits und Tapenaden versorgt. Und genießen lassen sich diese Köstlichkeiten in der Tat – auch und vor allem mit dem passenden Gläschen Champagner!

„Confit“ – damit bezeichnete man ursprünglich im eigenen Fett eingekochtes und so haltbar gemachtes Fleisch von Geflügel, Lamm oder Schwein; besonders bekannt ist da beispielsweise das Entenconfit. Aber auch Obst oder Gemüse lässt sich ganz wunderbar „confieren“, also einkochen bzw. einlegen; wobei dann allerdings natürlich das Fett durch Zucker ersetzt wird. Besonders in Frankreich ersinnen junge kreative Köche immer neue, ausgefallen und äußerst wohlschmeckende Confit-Kreationen.

Einer der bekanntesten Confit-Künstler ist das französische Traditionsunternehmen L’ÉPICURIEN aus Le Bosc im Languedoc in Südfrankreich. 1982 hatte Bernard Le Gulvout in Saint-Mandé am Rande von Paris ein Feinkostgeschäft übernommen, das sich bereits seit dem 19. Jahrhundert auf die Herstellung von Konfitüren spezialisiert hatte, die Le Gulvout mit der Zeit dann weiter verfeinerte und immer neue Kreationen schuf. Er, der sich selber als „Handwerker des guten Geschmacks“ bezeichnete, war stets darauf bedacht, nur die besten, handverlesenen Zutaten zu verwenden, die er sorgfältig nach Geschmack, Reife und Frische wählte.

Weshalb er dann auch Mitte der 1990er Jahre den L’ÉPICURIEN in das Languedoc nach Südfrankreich verlegte, eine der wichtigsten Regionen der französischen Fruchtproduktion. Heute leiten seine Neffen Xavier und Benoit Gandon mit viel Kreativität und Authentizität das Familienunternehmen, mit dem Ziel, mit ihren Confits, Tapenaden und Chutneys den Genussmenschen in uns zu wecken.

Die Confits aus dem Hause L’ÉPICURIEN werden auf traditionelle Weise in offenen Kesseln mit Rohrzucker hergestellt, um die Natürlichkeit von Farben und Aromen zu bewahren und haben einen hohen Fruchtanteil von mindestens 55 Prozent und mehr.

Ein Gläschen Champagner, ein frisches Baguette und die Confits und Tapenaden von L’ÉPICURIEN zu leckerem Käse – viel mehr braucht man gar nicht, um den Sommer zu genießen!